art ruckbluck

slide17

Sonnabend, 15. Juli - 20 Uhr AKCORDIS: Danse : Doris Laidler-Schüler - Violoncello   //   Natalie Bauer - Akkordeon - Eintritt: 10,- / 7,- € BerlinPass: 3,- € Kinder bis 14 frei

Das Duo AkCordis mit Doris Laidler-Schüler, Violoncello, und Natalie Bauer, Akkordeon, wurde 2014 gegründet, nachdem es bei der Eröffnung einer Kunstausstellung im September jenes Jahres das Publikum begeistert hatte.
Das Repertoire umfasst Stücke verschiedener Gattungen von der Renaissance bis zur Gegenwart. In die Konzerte werden auch solistische Beiträge integriert, z. B. die Solosuiten für Violoncello von J. S. Bach und Werke für Akkordeon solo.
Es moderiert der Künstler Gerschom mit profundem Wissen und feinem Humor.

Doris Laidler-Schüler hatte als Cellistin des Streichquartetts der JMS Aalen bereits in jungen Jahren Erfolge bei Concertino Praga und Jugend Musiziert und war vier Jahre Mitglied des Bundesjugendorchesters sowie Jungstudentin an der HMDK Stuttgart bei Werner Taube.
Nach dem Abitur studierte sie Violoncello bei Jörg Metzger und Annemarie Dengler-Speermann und schloss mit dem Orchesterdiplom ab. An der Uni Tübingen setzte sie ihre Studien fort in den Fächern Musikwissenschaft (Schwerpunkt Bachforschung), Italienisch und Pädagogik.
Sie nahm an Meisterkursen bei Gregor Piatigorsky, Antonio Janigro, David Geringas und Michael Flaksman teil.
Mit dem Studium der Elementaren Musikpädagogik (EMP) rundete sie später ihre Ausbildung ab. Sie besitzt umfangreiche pädagogische Erfahrungen im Instrumentalunterricht (Violoncello und Klavier) und in den verschiedenen Feldern der EMP.
Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Tätigkeit liegt auf der Kammermusik, sowohl im klassischen als auch in genreübergreifenden Bereichen.
Seit dem 1. Dezember 2009 gehört sie zum Kollegium der Schostakowitsch-Musikschule Berlin-Lichtenberg. Mit Natalie Bauer, Akkordeon, tritt sie als Duo AkCordis auf.

Natalie Bauer wurde 1983 in der kleinen sibirischen Stadt Ischim in Russland geboren. Mit neun Jahren erhielt sie den ersten Akkordeonunterricht. Nach den ausgezeichneten Schul- und Musikschulabschlüssen studierte Sie am Tjumener College der Künste (Abschlüsse als Musikerin und Musikpädagogin im Fach Akkordeon und Orchesterdirigentin).
Mit 19 Jahren übersiedelte sie nach Deutschland und setzte ihr Studium im Fach Akkordeon an der HfM „Hans Eisler" in Berlin bei Frau Professor Gudrun Wall fort (Abschlüsse als Musikerin und Musikpädagogin).
In den Jahren 2005 bis 2014 war sie Mitglied des Akkordeonorchesters „Harmonie" unter der Leitung von Viktor Bröse, das unter anderem in der Schweiz und in der Tschechei mit großem Erfolg konzertierte.
2012 begründete sie mit der Sopranistin Anja Burkhardt das "NatanjaDuo" und 2014 mit Doris Laidler-Schüler das „Duo AkCordis“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok