art ruckbluck

22 06 48h

20.00 48h in Nikodemus: Eröffnung mit: Andrea Imwiehe: CONSTRUCTING CHILDHOOD
Jainem Jeong: SUBJEKTIVES LABYRINTH,  und dem Projekt UNTERWEGS IN DIE ZUKUNFT des Leonarda-da-Vinci Gymnasiums
Volker Jaekel - Piano, Orgel

 

21.00 Alfredo Hechavarria – Corazon del Sur sologitarre
Geboren in Santiago de Cuba fing er bereits als Kind an, Gitarre zu studieren. Das Studium setzte Alfredo an der Musikuniversität in Havanna fort, schlieslich folgten Tourneen durch die ganze Welt. 2017 geht der kubanische Weltmusiker zurück an den Anfang seiner musikalischen Karriere in Havanna/Cuba mit seinem Gitarren Soloprogramm "Corazon del Sur. Neben Eigenkompositionen stehen Stücke von Leo Brower, Astor Piazolla, Bach, Sting u.v.m. auf dem Konzertplan. Crossover mit karibischem Herz.  

22.30 COMPASS – Jazz mit Akzent
Benjamin Doppscher Gitarre;  Carla Caballero Figueroa - Vocals, südamerikanische Lieder und Instrumentalstücke.
Musikalisch ist COMPASS zwischen den Welten zu Hause und lebt dieses „dazwischen-sein" in einem stilistisch vielfältigen Programm jeden Tag aufs neue aus. Eigenkompositionen und eigene Bearbeitungen ausgewählter Songs aus dem globalen Jazz-Repertoire, machen jeden Auftritt zu einem besonderen Erlebnis. Mit Einfühlungsvermögen und Sinn für den Moment setzen COMPASS Akzente.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok